Neue Trendkombination: Sushi mal anders – Quinoa statt Reis!

Du bist ein Sushi-Liebhaber, aber möchtest aufgrund von gesundheitlichen Gründen oder einer veganen Ernährungsweise auf Reis verzichten? Oder bist du einfach immer auf der Suche nach neuen und gesunden Alternativen für deine geliebte japanische Spezialität? Dann ist Sushi mit Quinoa die perfekte Lösung für dich! In diesem Blogartikel erfährst du alles Wissenswerte über die Verwendung von Quinoa statt Reis in Sushi, die gesundheitlichen Vorteile und wie du es selbst zu Hause zubereiten kannst.

Was ist Quinoa?

Quinoa ist eine Pflanze aus der Familie der Fuchsschwanzgewächse und stammt ursprünglich aus den Anden. Sie wird seit Tausenden von Jahren in Südamerika angebaut und ist dort ein wichtiger Bestandteil der Ernährung. Quinoa ist glutenfrei und gehört zu den sogenannten Pseudogetreiden, da es ähnlich wie Getreide verwendet wird, aber botanisch betrachtet eigentlich kein Getreide ist.

Warum Quinoa statt Reis?

Reis ist eine traditionelle Zutat in Sushi und bringt eine weiche und klebrige Konsistenz mit sich. Jedoch hat weißer Reis einen hohen glykämischen Index, was bedeutet, dass er den Blutzuckerspiegel schnell ansteigen lässt. Außerdem enthält er im Vergleich zu Quinoa weniger Nährstoffe wie Protein, Ballaststoffe und Vitamine. Quinoa hingegen ist reich an diesen wichtigen Nährstoffen und hat einen niedrigeren glykämischen Index, was bedeutet, dass er den Blutzuckerspiegel langsamer ansteigen lässt und dadurch für eine längere Sättigung sorgt.

Gesundheitliche Vorteile von Quinoa-Sushi

Durch die Verwendung von Quinoa in Sushi kannst du von zahlreichen gesundheitlichen Vorteilen profitieren. Hier sind einige davon:

1. Reich an Protein: Quinoa ist eine der wenigen pflanzlichen Quellen, die alle neun essentiellen Aminosäuren enthält und somit als vollständiges Protein gilt. Eine Portion Quinoa-Sushi kann bis zu 8 Gramm Protein enthalten, was besonders für Veganer und Vegetarier von Vorteil ist.

2. Ballaststoffreich: Eine Portion Quinoa-Sushi kann bis zu 5 Gramm Ballaststoffe enthalten, im Vergleich zu nur 0,6 Gramm in einer Portion Reis-Sushi. Ballaststoffe sind wichtig für eine gesunde Verdauung und können dazu beitragen, das Risiko von Krankheiten wie Diabetes und Herzerkrankungen zu reduzieren.

3. Reich an Antioxidantien: Quinoa ist reich an Antioxidantien, die helfen können, die Zellen vor Schäden durch freie Radikale zu schützen. Diese Schäden können zu vorzeitiger Alterung und verschiedenen Krankheiten führen.

4. Glutenfrei: Da Quinoa kein Getreide ist, ist es von Natur aus glutenfrei und somit eine großartige Alternative für Menschen mit Zöliakie oder Glutenunverträglichkeit.

5. Nährstoffreich: Quinoa ist reich an verschiedenen Vitaminen und Mineralstoffen wie Eisen, Magnesium, Phosphor und B-Vitaminen. Diese Nährstoffe sind wichtig für eine gesunde Knochen- und Muskelentwicklung, ein starkes Immunsystem und vieles mehr.

Wie bereitet man Quinoa-Sushi Guide zu?

Die Zubereitung von Quinoa-Sushi ist gar nicht so kompliziert, wie es auf den ersten Blick erscheinen mag. Hier ist eine einfache Anleitung, wie du es zu Hause zubereiten kannst:

Zutaten:

– 1 Tasse Quinoa

– 2 Tassen Wasser

– 2 Esslöffel Reisessig

– 2 Esslöffel Zucker

– 1 Teelöffel Salz

– Sushi-Zutaten deiner Wahl (z.B. Gemüse, Avocado, Tofu, Fisch)

Anleitung:

1. Die Quinoa in einem Sieb gründlich unter fließendem Wasser abspülen, um die bitteren Saponine zu entfernen.

2. In einem Topf das Wasser zum Kochen bringen und die Quinoa hinzufügen. Die Hitze reduzieren und die Quinoa für ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis das Wasser vollständig aufgesogen ist.

3. In der Zwischenzeit den Reisessig, Zucker und Salz in einer kleinen Schüssel vermischen und beiseite stellen.

4. Die gekochte Quinoa in eine große Schüssel geben und die Essigmischung darüber gießen. Vorsichtig umrühren, um die Quinoa gleichmäßig zu verteilen.

5. Die Quinoa abkühlen lassen, bis sie handwarm ist.

6. Eine Sushi-Matte mit Frischhaltefolie bedecken und darauf eine Schicht Quinoa ausbreiten. Dabei einen kleinen Rand am oberen Ende frei lassen.

7. Die Sushi-Zutaten deiner Wahl auf die Quinoa legen und mithilfe der Sushi-Matte zu einer Rolle formen.

8. Die Rolle in gleichmäßige Stücke schneiden und mit Sojasauce, Wasabi und Ingwer servieren.

Fazit

Sushi rainbow dragon - Creative Commons BilderSushi mit Quinoa statt Reis ist eine gesündere und nährstoffreichere Alternative, die sowohl für diejenigen geeignet ist, die auf Reis verzichten möchten, als auch für diejenigen, die einfach nur nach neuen und gesunden Alternativen suchen. Quinoa-Sushi ist einfach zuzubereiten und kann mit einer Vielzahl von Zutaten variiert werden. Probiere es doch bei deinem nächsten Sushi-Abend aus und genieße die gesundheitlichen Vorteile dieser köstlichen Spezialität aus Japan.

Leave a Reply

Your email address will not be published.